Hip Hop Verkaufszahlen der Woche

So überraschend und innovativ auch die Sounds mancher Künstler sein mögen, so wenig sind es die Verkaufszahlen dieser Woche. Timbaland verkauft, Young Buck verkauft und Paul Wall kann sich neue Grillz machen gehen. Selbst der R'n'B Sektor überrascht wenig. Starten wir jedoch mit Timbaland. Shock Value hält sich tapfer auf Platz 5 der Charts mit 58.000 verkauften Platten in dieser Woche. Insgesamt wurde Shock Value 196.000 mal verkauft, ein Ende nicht in Sicht. Young Buck nähert sich in kleinen Schritten den Top10, die Fans kauften diese Woche 31.000 Kopien von Buck the World und bewegten das

young buck yourself
Album um 2 Plätze auf Platz 15 mit 227.000 verkauften Platten insgesamt. 50 Cent dürfte trotzdem enttäuscht sein, bedenkt man den massiven Werbeaufwand, welcher, vor allem in den USA, gefahren wird. Iceman Paul Wall steht lohntechnisch auch weiterhin über den begrillzten Bürokaufmännern und -frauen und parkt sein Album auf Platz 13 der Billboard 200. 36.000 verkaufte Platten sprechen eine deutliche Sprache. Warum er heiß ist, hat MIMS ja schon zu genüge erklärt, in den Charts verliert er aber 11 Plätze und sein Album Music is My Savior landet auf Platz 32. Insgesamt verkaufte sich das Album 144.000 mal, diese Woche stürmten die Fans immerhin noch 21.000 mal die Stores.

Die R'n'B und Soulverkäufe werden weiterhin von der Hookmaschine Nummer Eins dominiert. Ex-Knacki Akon hat es sich nämlich sehr gemütlich gemacht in den Top10 und verweilt auf Platz 3 der Charts mit seinem Album Konvicted. In der 22ten Woche in den Charts gingen immer noch 59.000 Menschen in die Läden um dem Album zu einem insgesamten Abverkauf von 2.1 Millionen Tonträgern zu verhelfen. Musiq Soulchild setzte in dieser Woche 18.000 Kopien seines Albums Luvanmusiq ab. Insgesamt verkaufte sich das Album 285.000 mal.

Als Flop zu werten sind definitiv die Alben von Prodigy, welcher zwar von Platz 166 auf Platz 116 stieg, aber nur 5.000 Platten verkaufte (41.000 gesamt), sowie das Album von Devin the Dude. Waitin' To Inhale fällt auf Platz 153 mit ebenfalls 5.000 verkauften Platten.

21.4.07 09:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung